XT600-47N: Vorderpneumontage - Luftfilter - Teleskopgabel

Technische Themen von der Ur-Ténéré bis zur T700.

Moderator: Moderatoren CH

Nachricht
Autor
Porzelbaum
Beiträge: 12
Alter: 51
Registriert: Do 30 Jan, 2014 22:00
Wohnort: Lungern

XT600-47N: Vorderpneumontage - Luftfilter - Teleskopgabel

#1 Beitragvon Porzelbaum » Sa 01 Mär, 2014 19:53

Hallo\nWie schon an anderer Stelle erwähnt, bin ich daran eine alte XT600-47N welche 10 Jahre rumgestanden ist wieder flott zu machen. :mrgreen: ;-) \nZu Eurer Erheiterung einige kleine Erfahrungen:\n\nNeuer Vorderreifen\nUm das Rad fitzumachen besorgte ich mir den T63 von Michelin, Felgenband, einen Michelin Cross-Schlauch mit 4mm Wandstärke. Ich brauche nicht zu erwähnen, dass mein gesamtes Repertoire an Flüchen und Verwünschungen völlig ausgeschöpft war, als das Teil endlich auf die Felge "gekraftet" war.\nDummerweise sass der Pneu nicht "zentrisch". Auch mutiges aufpumpen bis 5 Bar, massives einschmieren mit "Pneuseife" brachte nichts. Mehrfaches "Nachjustieren" mit dem Montier-Eisen auch nichts.... dass ich keine Blasen an den Fingern habe grenzt an ein Wunder... Nachts um 23:00 riss es mir den Geduldsfaden. Mit dem Gedanken: <<dann platz doch du elendigliches....>> pumpte ich mit meiner tollen Fahrradpumpe was das Zeug hielt (Gar nicht so einfach - braucht eine Menge Kraft) bei ~6 bar endlich das erhoffte nach-rutschen... Natürlich weis das jeder der das schon mal gemacht hat dass es einfach "genug Druck" braucht - aber beim ersten mal ist man wohl auch hier etwas gehemmt. :lol: ;-)\nMeine Frau begreift noch Heute nicht, wie man 3 Stunden fluchend und keifend an dem Teil rumschrauben kann um dann mit einem Riesenstrahlen zu verkünden "es hat geklappt". (Dass ich damit ~20 Fr sparen kann und dafür vorab eine Riesensumme für Montiereisen investieren musste habe ich bewusst nicht erwähnt)\nAuf die Hinterreifenmontage freut sich meine ganze Familie schon jetzt......\n\nNeuer Luftfilter\nIm Zuge der "Ersatzteilbeschaffung" entschloss ich mich den "K&N Tauschluftfilter" zu besorgen. Nur einmal alle 80'000 Kilometer eine Wartung ist für mich ein nettes Argument.\nAls ich heute das Teil montieren wollte kam beim Ausbau des alten Luftfilters die Überraschung:\n
140301_163512_XT600 Luftfilter.jpg
\nDer eigentliche Filter (Schaumstoffteil) wurde wohl vor langem entsorgt... Die Hoffnung dass der Töff seit der "Schaumstoffentfernung" kaum bewegt wurde beruhigt mich ein wenig :? \nAnbei das Foto des zu installierende K&N\n
140301_163532_XT600 Luftfilter.jpg
\n\nTeleskopgabel\nEin nächstes Ziel ist der Ersatz des Federgabelöls. Dabei habe ich mir die Frage gestellt, welchen Druck ich nun benötige. (0.6 bar Standard - 1 bar max --> am besten die Mitte mit 0.8 bar? ich wiege ~100kg falls das eine Rolle spielt) Weiter ist mir aufgefallen, dass bei meinem "Töff" die Druckluftventile der Teleskopgabeln nach hinten schauen, und nicht in den empfohlenen 45° nach vorne. Ich kann den Druck auch in dieser Position bequem messen --> ist es richtig dass ich diese Ventilposition so sein lassen kann?\n\nMit den besten Grüssen\nWerner
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
wale
Beiträge: 188
Alter: 53
Registriert: Mo 02 Okt, 2006 15:58
Wohnort: Bern

Re: XT600-47N: Vorderpneumontage - Luftfilter - Teleskopgab

#2 Beitragvon wale » So 02 Mär, 2014 10:04

Hi du Bastler :wink: \n\nIch würde den Druck in der Gabel nicht erhöhen, lass das! Ansonsten werden frühzeitig die Simmeringe \nbeschädigt. ( Die Gabeln pumpen sich eh selbstständig nach längerem Fahren auf! Prüfe dies alle paar\n1000km und lass gegenerfals den Druck wieder ab)\n\n- Füll ein 7.5w WPGabelöl rein, oder Mutul-Gabelöl und statt die vorgeschriebene Füllmenge von 486cm3\n erhöhe auf 550cm3 (musst du selbst rausfinden wie du dein Federkomfort haben willst)\n :up: TIP: füll erst die vorgeschriebene Menge ein, danach probefahrt. Besorg dir ein Spritze vom Spital oder\n Arztpraxis und tu nach und nach, nach jeder probefahrt oben bei den Schredderventilen die gleiche Menge\n von 1 cm3 einspritzen, und jedesmal probefahren\n\n- ODER kauf dir XT 600 E Federn ( oder WP-Federn), da kommt die Gabel auch etwas höher, Straffer und du kannst \n trotzdem auch die Füllmenge auf 550cm3 oder bei Bedarf erhöhen\n\n- Der Winkel von den Schredderventilen spielt eigentlich keine so grosse Rolle. Ist Ansichtssache :wship: lass\n es bei den 45°\n\nEs werden sicher noch andere Teneristi's dir einen oder anderen Tip geben. Dies ist mein Tip, was du schlussendlich\ndaraus machst ist dein Werk!\n\nIn diesem Sinne, gut Schraub und :cheers: \n\nWale

Porzelbaum
Beiträge: 12
Alter: 51
Registriert: Do 30 Jan, 2014 22:00
Wohnort: Lungern

Re: XT600-47N: Teleskopgabel

#3 Beitragvon Porzelbaum » Sa 15 Mär, 2014 17:38

Wale, herzlichen Dank für Deinen Tipp.\nHeute wollte ich das Thema "Teleskopgabel" umsetzen. Nebst dem richtigen Öl habe ich mit auch die Gummi-Dichtungen besorgt, um diese, falls nicht mehr i.O. gleich ersetzen zu können.\nLeider hat sich nun ein Problemchen aufgetan: Im "Buckeli 5097/5098 wird offensichtlich auf eine Honda-Transalp eingegangen - wohl ein Druckfehler.... Beim "Climer" (Dickes US-Schrauberbuch) finde ich die tipp toppe Anleitung - beim Lösen der grossen Imbusschraube wird's aber schwierig -- wenn diese nämlich das "Innenrohr" mitdreht benötigt man zum Widerhalten offenbar das Spezialwerkzeug YM-01327 welches ich natürlich nicht habe....\n
140315_173148_Teleskopgabel.jpg
\nSooo ein :evil: Natürlich will ich hoffen dass die Gummis (Dichtungen) noch gut sind sind und blos mit dem Öl-wechseln alles paletti ist...... oder hat jemand eine famose Idee?\nMit den allerbesten Schraubergrüssen\nWerner
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dieter
Beiträge: 201
Registriert: Do 08 Nov, 2007 21:19
Wohnort: Zunzgen

Re: XT600-47N: Vorderpneumontage - Luftfilter - Teleskopgab

#4 Beitragvon Dieter » So 16 Mär, 2014 9:38

....oder mit einem pneumatischen Schlagschrauber! Der hat so einen giftigen Dreh drauf, dass das Innenrohr nicht mehr folgen kann.\nHilfe!!! Schon wieder 2 Bier. Ich seh auf einmal den Mond gleich zweimal, Hicks. :cheers:
Wenn das die Lösung ist, dann will ich mein Problem zurück.

Benutzeravatar
marc
Beiträge: 141
Registriert: Fr 02 Sep, 2011 11:46
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: XT600-47N: Vorderpneumontage - Luftfilter - Teleskopgab

#5 Beitragvon marc » So 16 Mär, 2014 22:56

Habe die Gabel bei meiner Super Tenere dieses Wochenende ebenfalls revidiert. Ich gehe davon aus, dass das benötigte Spezialwerkzeug das gleiche ist. Lösen ging mit dem Schlagschrauber relativ gut. Man muss einfach grosszügig draufhalten. :D \n\nFür den Zusammenbau habe ich mir dann aber kurzerhand einen passenden Adapter zusammengebraten: \n\nBild\n\nBild\n\nHat super funktioniert. Mag ev. nicht super schonend für die Aufnahme sein wie das Originalwerkzeug, aber hey... man kann nicht alles haben.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste