Frage zu Vergaser und Reifen 47N

Technische Themen von der Ur-Ténéré bis zur T700.

Moderator: Moderatoren CH

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
uglymr
Beiträge: 31
Registriert: Mi 28 Mai, 2014 20:56
Wohnort: Hünenberg, ZG

Frage zu Vergaser und Reifen 47N

#1 Beitragvon uglymr » Mi 20 Mai, 2015 10:50

Hallo zusammen,\n\nbei der ersten grossen Ausfahrt letzte Woche nach Südtirol habe ich festgestellt, dass der Motor ab einer Höhe von ca. 1200 M.ü.M. und zwischen 4000 - 5000 Umdrehungen nicht mehr richtig zieht und zu stottern beginnt. Unterhalb 4000 und oberhalb 5000 Umdrehungen ist in dieser Höhe alles gut. Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?\n\nAusserdem stellte ich auf der gesamten Fahrt eine extreme Empfindlichkeit auf Spurrillen fest. Bereifung vorne: Metzeler Tourance, hinten Metzeler Enduro 2, Reifenluftdruck nach Handbuch +0,1 eingestellt. Ist diese Empfindlichkeit normal, liegt das an den Reifen oder gibt es noch etwas anderes das dieses Verhalten bei Spurrillen auslösen kann?\n\nGruss aus Hünenberg Martin
Gruss aus Hünenberg Martin\n\nXT600Z (47N), Harley E-Glide, \nNo matter what you ride, have fun doing it!

Benutzeravatar
Michi
Beiträge: 47
Registriert: Di 04 Mär, 2008 19:41
Wohnort: Hohentannen TG

Re: Frage zu Vergaser und Reifen 47N

#2 Beitragvon Michi » Mi 20 Mai, 2015 20:37

" bei der ersten grossen Ausfahrt letzte Woche nach Südtirol habe ich festgestellt, dass der Motor ab einer Höhe von ca. 1200 M.ü.M. und zwischen 4000 - 5000 Umdrehungen nicht mehr richtig zieht und zu stottern beginnt. Unterhalb 4000 und oberhalb 5000 Umdrehungen ist in dieser Höhe alles gut. Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?"\n\nHallo Martin\nDa mit zunehmender Höhe die Luft immer dünner wird, wird das Gemisch immer fetter, da der Benzin Anteil konstant bleibt.\nBei neueren Vergaser wurde dafür eine Barometerdose verbaut, ( dafür fährst du ja bald ein Oldtimer :-D ) die zusätzliche Luftkanäle öffnet und somit ab einem gewissen Luftdruck das Gemisch wieder magerer mischt.\nWeiss jetzt nicht ob die Vergaser der 3AJ passen würde um dieses Problem zu beheben.\n\nBezüglich Pneus kann dir e.v. jemand anderer helfen.\n\nGruss Michi
1VK Jg`87, 47N Jg`85, 34L Jg`84 goods in Prozess E6 Jg`76 , 59X Jg`92

Benutzeravatar
deandy
Beiträge: 596
Registriert: Mi 09 Dez, 2009 14:02
Wohnort: Nähe Rapperswil
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Vergaser und Reifen 47N

#3 Beitragvon deandy » Do 21 Mai, 2015 7:28

Sali Martin\n\nDie Fachmänner werden mich schon korrigieren:).\n\nVergaser: Das mit der Höhe und weniger Sauerstoff ist ein Grund.\nTönt für mich so, dass wenn der Sekundärvergaser ins Spiel kommt in diesen Touren, dass dieser nicht sauber läuft-über 5000 Touren ist dieser dann offen. Lasse den Vergaser revidieren und das wird gut oder massiv besser:).\n\nReifen: Hattest noch Gepäck oder Sozia geladen?\nKenne die Metzler nicht-mit meinen strassenprofilähnlicheren Michelin Anakee 3 ist meine 660er XT nicht mehr so empfindlich und zickig-mit den Anakee 2 mit gröberem Profil hatte ich ähnliches Verhalten wie du beschreibst-aber nur wenn ich gepackt hatte.\nOder wie siehts mit Spiel im Lenkopflager aus? Könnte auch mitwirken.\n\nGute Fahrt und en Ténérégruess
Ténéré - what else!?! :dirtbike:

Benutzeravatar
uglymr
Beiträge: 31
Registriert: Mi 28 Mai, 2014 20:56
Wohnort: Hünenberg, ZG

Re: Frage zu Vergaser und Reifen 47N

#4 Beitragvon uglymr » Do 21 Mai, 2015 11:13

Hallo deandy und Michi, danke für die superschnellen Antworten und Hinweise.\n\nDas mit der Vergaserrevision erscheint mir ein guter Gedanke. Wer macht so was hier in CH und was kann das in etwa kosten?\n\nDer Töff war gerade erst zur Prüfung beim Strassenverkehrsamt und hat Veteraneneintrag bekommen. Insofern sollte da kein Spiel im Lenkkopflager sein. Werde das aber nochmal prüfen. \nIch war alleine unterwegs und hatte kein Gepäck geladen. Konnte ich meiner Familie mit ins Auto geben :-D
Gruss aus Hünenberg Martin\n\nXT600Z (47N), Harley E-Glide, \nNo matter what you ride, have fun doing it!

Benutzeravatar
Mige
Beiträge: 133
Registriert: So 10 Jan, 2010 12:36
Wohnort: Mülligen

Re: Frage zu Vergaser und Reifen 47N

#5 Beitragvon Mige » Do 21 Mai, 2015 12:55

Hallo Martin,\n\nDie 47 N sollte in dieser Höhe noch keine Mucks machen, klar geht etwas Leistung flöten, aber sonst nichts. Ich hatte das mal bei einer TT 600 59X, da war der Luftfilter dreckig. Hast Du den schon mal angeschaut? Wenn ja, würde ich den Vergaser überholen lassen. Kannst mir eine PN senden, kenne einen der das zu einem guten Preis macht.\n\nBeste Grüsse\n\nMichel
Sie sieft, trieft, säuft und läuft...\n\nTT 600 59X Jg 92\nXT 600 Tenere 3DS Jg 89\nXT 600 Z 47N\nXTZ 750 Jg 93

Benutzeravatar
uglymr
Beiträge: 31
Registriert: Mi 28 Mai, 2014 20:56
Wohnort: Hünenberg, ZG

Re: Frage zu Vergaser und Reifen 47N

#6 Beitragvon uglymr » Do 21 Mai, 2015 14:08

Hallo Michel,\n\nvielen Dank für die Antwort.\nLuftfilter ist neu reingekommen für die Veteranenprüfung. Daran sollte es also nicht liegen.\n\nIch versuche mal Dir eine PN zu schicken. Werde das schon irgendwie herausfinden wie man das macht :-D
Gruss aus Hünenberg Martin\n\nXT600Z (47N), Harley E-Glide, \nNo matter what you ride, have fun doing it!

Benutzeravatar
uglymr
Beiträge: 31
Registriert: Mi 28 Mai, 2014 20:56
Wohnort: Hünenberg, ZG

Re: Frage zu Vergaser und Reifen 47N

#7 Beitragvon uglymr » Do 21 Mai, 2015 14:14

PN ist verschickt :-D
Gruss aus Hünenberg Martin\n\nXT600Z (47N), Harley E-Glide, \nNo matter what you ride, have fun doing it!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste